WOHNWELT FÜR ÄLTERE MENSCHEN

Herzlich willkommen

*** Besondere Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der Covid-19-Pandemie ***

Liebe Angehörige, Besucherinnen und Besucher des Hauses,

laut der neuesten niedersächsischen Landesverordnung vom 16. April 2021 sind am 19. April 2021 Änderungen in Bezug auf Pflegeeinrichtungen in Kraft getreten.

Für vollständig geimpfte Besucher und Angehörige gilt:

  • Vollständig geimpfte Personen (15 Tage müssen nach der 2. Impfung vergangen sein) sind von der täglichen Testpflicht befreit.

  • Vollständig geimpfte Personen können jederzeit - auch ohne Termin - zu Besuch kommen. Sie müssen sich nicht mehr telefonisch anmelden.

  • Sie müssen den Impfnachweis (Impfausweis) bei der Leitung vorlegen.

  • Den Impfausweis sollten Sie bei den Besuchen im Haus bei sich tragen.

  • Die Maskenpflicht besteht weiterhin.

Auch für vollständig geimpfte Personen gilt weiterhin die Dokumentationspflicht des Besuches im Eingangsbereich und alle Hygienevorschriften (Händedesinfektion, Abstand, Mundschutz).

Für alle anderen Besucher, d. h. ohne Impfvollschutz, gilt weiterhin:

  • Von Kindern oder Ehepartnern ist ein aktueller, negativer Covid-19-Test vorzulegen (nicht älter als 24 Std.) oder es ist ein „Covid-19-Schnelltest“ direkt im Heim durchführen zu lassen!
  • Sie können sich eine Kopie des Testergebnisses aushändigen lassen oder ein Foto machen, damit der Einlass an den nachfolgenden Tagen reibungslos ablaufen kann.

  • Selbstverständlich dürfen Personen mit Anzeichen einer Infektionskrankheit nicht zu Besuch kommen!

  • Besuche können mit einem Besucher pro Bewohner / pro Tag stattfinden.

  • Test-Terminvereinbarung sind ausschließlich Mo - Fr telefonisch zwischen 9 Uhr und 11 Uhr unter Tel: 04453-93 20 93 möglich.
  • Bitte beachten Sie, dass die Terminvereinbarung nur für einen, den jeweiligen, Tag möglich ist.

  • Pro Tag können die Schnelltest nur für Angehörige/Besucher eines Wohnbereiches durchgeführt werden. Die Wohnbereiche wechseln sich ab. Im Wechsel pro Woche Mo, Mi, Fr, dann Di und Do.
  • Bitte beachten Sie, dass eine FFP2-Maske während des Besuchs getragen werden muss und diese während des gesamten Besuches zu tragen ist! Bei Nichteinhaltung der Maskenpflicht können Sie des Hauses verwiesen werden.
  • Die Anzahl der Testtermine ist begrenzt.
  • Vor dem Besuch ist eine Einverständniserklärung zu den Hygienemaßnahmen zu unterschreiben. Diese finden Sie unten auf dieser Seite verlinkt.

Sollte sich die Infektionslage wieder verschärfen, werden die Besuchsregelungen weiter angepasst.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

S. Janßen
Pflegedienstleitung
0 44 53 / 93 20 94


Einwilligung zum POC-Schnelltest

Einverständniserklärung zu den Hygieneregeln


Wir freuen uns über Ihr Interesse an dem Sankt-Martins-Heim in Zetel - der Wohnwelt für ältere Menschen.

Wir bieten unseren Bewohnern vielfältige Wohnmöglichkeiten, von der kompletten Selbstständigkeit in den Mietwohnungen bis hin zur stationären Betreuung ab dem Pflegegrad 2 im Sankt-Martins-Heim.

Das Sankt-Martins-Heim ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes Zetel e.V., Mitglied des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. 

Nehmen Sie sich Zeit, schauen Sie sich auf unseren aktuellen Internetseiten um. Wenn Sie es wünschen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf.

Wir sind für Sie da.

Maria Bockhorst-Wimberg
Heimleitung